SCHOTT DURAN

DURAN® Glasröhren, Glasstäbe und Glaskapillaren

Vielseitig, hochbeständig, gut zu verarbeiten – seine zahlreichen Eigenschaften machen DURAN® zum Multitalent unter den technischen Gläsern. Das bewährte Borosilikatglas wurde 1897 von Wissenschaftler und Firmengründer Otto Schott entwickelt und 1938 unter dem Markennamen DURAN® zum Patent angemeldet(1). Seit den 1950er-Jahren ist DURAN® Standardmaterial für die Herstellung von Laborglasartikeln.

Heute bietet SCHOTT Glasröhren, Glasstäbe und Glaskapillaren der Marke DURAN® für verschiedenste Anwendungen an: von Laborglasartikeln bis zu Produkten für ArchitekturBeleuchtungGeschenkartikelerneuerbare EnergienPhotobioreaktoren und industriellen Anlagenbau. Einzigartig vielfältige Abmessungen mit engsten Toleranzen sowie umfassende Beratung und Services auch für spezielle Kundenwünsche zeichnen diese Angebotspalette aus.