DEB STOKO

Deb Group Ltd („Deb“), einer der weltweit führenden Anbieter von Hautpflegeprodukten für die berufliche Tätigkeit, gibt heute bekannt, dass der Kauf von STOKO Professional Skin Care („Stoko“) von Evonik Industries zum 31. Mai 2014 abgeschlossen ist. Gleichzeitig gibt sie die Ernennung von Michael Bogdanski zum Leiter des Nordamerika-Geschäfts und Johannes Sitzmann, ehemals CEO von Stoko, zum Leiter des Europa-Geschäfts bekannt. Stoko ist ein weltweit führendes Unternehmen bei der Bekämpfung von Hautkrankheiten am Arbeitsplatz und verfügt über erstklassige Produkte, Expertise und Wissen. Durch den Zusammenschluss der beiden Unternehmen wird Deb in der Lage sein, die umfassendste und effektivste Produktpalette für die berufliche Hautpflege anzubieten, die es am Arbeitsplatz bisher gab. Deb und Stoko verfügen bereits über eine stark komplementäre geografische Präsenz, Kunden und Produkte. Die Arbeiten zur Integration der beiden Unternehmen werden sofort beginnen. Beide Unternehmen haben im Laufe der Jahre branchenführende Produkte auf den Markt gebracht, und jetzt werden die F&E-Teams beider Unternehmen zusammenarbeiten, um weitere bahnbrechende Produkte und Systeme zu entwickeln, die im Kampf gegen berufsbedingte Hautkrankheiten führend sein werden. Bryan Anderson, CEO, sagte: „Deb kauft Stoko nicht einfach, sondern erschafft sich selbst neu. Unsere Kombination ermöglicht es uns, Hautpflegeprogramme leichter umzusetzen, die wesentliche Produkte, wichtige Informationen und Verhaltensstandards liefern, die die Effizienz steigern, die Hautgesundheit verbessern und Infektionen am Arbeitsplatz verhindern. Es ist eine einmalige Gelegenheit in einer Generation.“